Erzieher*innenausbildung

Fachschule für Organisation und Führung (FOF)

Fachschule für Organisation und Führung (FOF)

Ziel der Ausbildung

Die Weiterbildung dient der Qualifizierung von Fachkräften zur Wahrnehmung leitender sozialpädagogischen Einrichtungen.

Dazu werden insbesondere fachliche und personale Kompetenzen im Bereich unterschiedlicher Zielgruppen, für Ausbildungsaufgaben, zur Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und zur Berücksichtigung ökonomischer sowie betriebswirtschaftlicher Aspekte erworben.

(siehe §1 der Prüfungsordnung der Fachschule für Organisation und Führung vom 23.07.2019)

Unterricht

Der Unterricht findet an drei bzw. zwei Abenden der Woche statt.

(durchschnittlich 10 Wochenstunden)

Die Unterrichtszeiten sind Montag und Dienstag von 18:00 – 21:15 Uhr und Freitag von 16:30 – 19:45 Uhr.
Die Ausbildung dauert in Teilzeitform zwei Schuljahre und umfasst insgesamt 800 Stunden Unterricht.

Der Lehrplan umfasst Unterricht in den folgenden Fächern mit je 200 Stunden:

  1. Organisation und Führung (u.a. Organisation von sozialen Systemen, Führungsrolle und Führungsverhalten, Qualitätssicherung- und entwicklung, Arbeitsrecht)
  2. Wirtschaft und Recht mit Datenverarbeitung (u.a. Rechnungswesen, Finanzierung, Marketing)
  1. Berufs- und Arbeitspädagogik (u.a. Organisation der Ausbildung am Lernort Praxis, Förderung des individuellen Lernprozesses, Leistungsbeurteilung)

Wahlpflichtfach: Sozialpädagogik (u.a. professionelles Selbstverständnis, Zusammenarbeit und Vernetzung im Sozialraum, Teamarbeit und Teamentwicklung, pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien)

Abschluss

Die Weiterbildung wird mit einer staatlichen Abschlussprüfung beendet. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung (Facharbeit), einem Kolloquium und zwei mündlichen Prüfungen.
Nach erfolgreichem Abschluss wird ein Abschlusszeugnis erworben mit der Berufsbezeichnung

Staatlich geprüfte Fachwirtin / Staatlich geprüfter Fachwirt für Organisation und Führung  –  Schwerpunkt Sozialwesen

Freiwillig kann im Rahmen der Abschlussprüfungen ein Zertifikat über die berufspraktische Qualifikation zur praktischen Anleitung Auszubildender in Erziehungsberufen erworben werden (schriftliche Klausur).

Formulare

zum Downloaden

Infos

Anmeldung